Sonntag, 5. Mai 2013

Die Geistersiedlung von Gladbeck Zweckel

In Gladbeck Zweckel gibt es die alte, verlassene Bergbausiedlung Schlegel und Eisen.
Genau das richtige für einen sonnigen Maitag, denn abends im dunklen hätte ich mit Sicherheit die Hosen gestrichen voll gehabt.
Es stehen rund 25 Zechenhäuser als Siedlung um einen großen Innenhof mit Wiese. Alle Häuser längst verlassen und zum Teil stark verfallen laden sie geradezu ein, ein paar Fotos zu schießen.
In meiner Jugendzeit wäre der Ort ein Traum gewesen für Partys oder gruselige Nachtwanderungen.
Es muss hier einmal richtig schön gewesen sein und der Zusammenhalt der Siedler sehr stark.






Kommentare:

  1. wow, interessant, das es so etwas noch gibt. aber ein bisschen gruselig find ichs schon und anscheinend auch gefährlich dort herumzukraxeln...
    da fehlen schon die Böden/decken....oder?
    lg und einen schönen start in die Woche
    mickey

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Betti,
    wie spannend so eine Geistersiedlung würde ich auch gerne life besichtigen. Tolle Fotos!
    Bin gerade über deinen Blog gestolpert und direkt hängengeblieben.
    Schön ist es hier! Gehe jetzt gleich mal weiter stöbern!
    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
    Tanja

    AntwortenLöschen
  3. liebe betti. wie schön auch dich gefunden zu haben! die leeren wohnungen sind wirklich traurig anzusehen. trotzdem sehr eindrucksstarke bilder. liebst, anne.

    AntwortenLöschen