Sonntag, 21. Juni 2009

JOHANNISBEERKUCHEN

WECHSELHAFTES WETTER HAT MEINE AKTIVITÄTEN AUF DEN INNENBEREICH BESCHRÄNKT.
GUT DAS ICH NOCH GENUG VOR HABE UND MIR DESHALB NICHT LANGWEILIG WIRD.
ZUERST GIBT ES MAL EINEN JOHANNISBEERKUCHEN,ODER RIBISELKUCHEN,WIE ERIKA VON UNSERE KLEINE FARM SAGT.
DANN MUß ICH NOCH EIN ODER ZWEI BADETASCHEN NÄHEN UND EIN TELLERREGAL UND EINEN ALTEN,FAST BLINDEN SPIEGEL STREICHEN.FOTOS DAVON GIBTS SPÄTER.
FÜR ALLE,DIE AUCH APPETIT AUF RIBISELKUCHEN BEKOMMEN HABEN,HIER DAS REZEPT:
TEIG:
170 g ZUCKER
170 g WEICHE BUTTER
4 EIGELB
1 Pck. VANILLEZUCKER
ABGERIEBENE ZITRONENSCHALE
300g GESIEBTES MEHL
1/2 Pck. BACKPULVER
ETWAS MILCH

BELAG:
4 EIWEIß
250g ZUCKER
300g JOHANNISBEEREN

ZUBEREITUNG
TEIG AUS DEN ZUTATEN HERSTELLEN.WENN DER TEIG ZU ZÄH IST,MILCH ZUGEBEN BIS ER GESCHMEIDIGER WIRD.
AUF EIN KLEINES,MIT BACKPAPIER BELEGTES BLECH STREICHEN UND BEI 190 °C BACKEN BIS DER KUCHEN GOLDBRAUN IST(CA.20-30 MIN).
IN DER ZWISCHENZEIT DAS EIWEIß ZU SCHNEE SCHLAGEN UND DEN ZUCKER WÄHREND DES SCHLAGENS   EINRIESELN LASSEN.
ANSCHLIESSEND DIE GEPUTZTEN JOHANNISBEEREN UNTERHEBEN.
DIE MASSE AUF DEN GEBACKENEN BODEN STREICHEN UND FÜR 20 MINUTEN BEI 160 °C UMLUFT WEITERBACKEN.WENN SICH DIE SPITZEN VOM EISCHNEE BRÄUNLICH FÄRBEN IST DER KUCHEN FERTIG.
GUTEN APETIT UND EIN SCHÖNES WOCHENENDE :-))

Kommentare:

  1. mmh, lecker! Danke für´s Rezept! Den Kuchen werd´ich auf jeden Fall demnächst mal ausprobieren. Wir haben noch genug Johannisbeeren an den Sträuchern!
    Viele liebe Grüße, Yvonne

    AntwortenLöschen
  2. mmmmmmmmmhhhhhhhhhhhhhh...leckerschmecker...das schreit ja förmlich danach nachgebacken zu werden!!!! Vielen Dank für das Rezept!!!!

    Viele liebe Grüße, Svenja

    AntwortenLöschen
  3. Mmmmmm...
    hab mir das Rezept gerade aufgeschrieben...
    Würde ja am liebsten den Bildschirm abschlecken :-)

    AntwortenLöschen